Inhaltsverzeichnis:

Wie Man Coole, Nicht Kitschige Babybauch-Bilder Bekommt
Wie Man Coole, Nicht Kitschige Babybauch-Bilder Bekommt
Video: Wie Man Coole, Nicht Kitschige Babybauch-Bilder Bekommt
Video: ▶ 5 Tipps für besonders schöne Babybauchfotos 2023, Februar
Anonim

Sie haben sich also für ein Schwangerschaftsfotoshooting entschieden.

Hier sind 10 Dinge, die Sie tun müssen, damit Sie mit Babybauch-Bildern enden, die Sie für immer lieben werden.

1. Forschung

Es gibt so viele Stile, wenn es um Schwangerschaftsfotografie geht. Sie möchten einen Fotografen finden, der zu Ihnen passt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihr Mutterschaftsfotograf Ihr Neugeborenenfotograf und schließlich der Lieblingsfotograf Ihrer Familie für die kommenden Jahre wird.

Bitten Sie Freunde um Empfehlungen. Sehen Sie sich das Portfolio jedes Fotografen an, den Sie in Betracht ziehen.

VERBINDUNG: Wenn Mutterschaft und kreativer Ehrgeiz kollidieren

2. Sprechen Sie über Erwartungen

Machen Sie sich klar, was Sie wollen und finden Sie heraus, wie Ihr ausgewählter Fotograf es erreichen wird. Um eine erfolgreiche Sitzung zu haben, müssen Sie beide die Erwartungen verstehen. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen und Meinungen zu teilen. Wenn es bestimmte Bilder gibt, die der Fotograf aufgenommen hat, beziehen Sie sich auf diese. Oder teilen Sie andere Beispiele, die Sie gefunden haben, und finden Sie heraus, ob diese zu ihrem Stil passen.

3. Vertrauen

Wenn Sie sich für eine Fotografin entschieden haben, verlassen Sie sich auf ihre Expertise. Hören Sie auf ihren Rat und folgen Sie ihm. Wenn Ihre Sitzung im Freien stattfindet, wird sie das Wetter, die Tageszeit und die Elemente im Auge behalten. Die Chance, dass eine Strandsession zum Beispiel windig ist? 100 Prozent. Sie weiß, wie sie damit am besten umgeht, also lass sie sich um diese Details kümmern. Sie hat dies schon einmal getan und ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind.

schüchterne Muttererziehung
schüchterne Muttererziehung

7 Dinge, die nur schüchterne Mütter über die Erziehung wissen

zwei Freundinnen, die sich gegenseitig Geheimnisse erzählen
zwei Freundinnen, die sich gegenseitig Geheimnisse erzählen

5 Zeichen, dass Sie ein „Geriatric Millennial“sind (Ja, das ist eine Sache!)

4. Timing

Planen Sie die Sitzung für einige Zeit zwischen 28-34 Wochen. Sie möchten einen schönen Bauch zum Fotografieren haben, aber nicht Gefahr laufen, Wehen zu bekommen. Sie möchten auch nicht an dem Punkt Ihrer Schwangerschaft sein, an dem sich die Räder lösen und Sie sich die ganze Zeit unwohl fühlen. Wenn Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme über den Zeitpunkt der Sitzung sprechen möchten, tun Sie dies. Im Allgemeinen empfehlen die meisten Fotografen den 7. oder 8. Monat. Wenn besondere Umstände vorliegen, sollten diese berücksichtigt werden und können umgangen werden.

5. Standort

Wählen Sie einen Ort, den Sie lieben und der zu dem Gesamtbild beiträgt, das Sie für Ihre Bilder wünschen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie einen Standort mit sauberen Toiletten in der Nähe wählen. Dies ist wichtig für Ihre Grundbedürfnisse und Ihren Komfort, insbesondere aber, wenn Sie planen, das Outfit zu wechseln. Es kann einige unglaublich schöne Orte geben, die auch abgelegen sind.

6. Denken Sie an Logistik

Mutterschaftssitzungen können ein bis zwei Stunden dauern. Wie viel Fußweg ist am Sitzungsort erforderlich? Wird es Plätze geben, an denen Sie sich bei Bedarf hinsetzen können? Wenn es heiß ist, gibt es einen Ort, an dem Sie sich abkühlen können? Wird es wenigstens Schatten geben? Wie weit von Ihrem Zuhause entfernt? Wie ist das Parken? Dies sind alles Aspekte des Sitzungsorts, die berücksichtigt werden sollten.

7. Vorbereitung

Nehmen Sie sich Zeit für Haare, Make-up und Nägel. Es muss nicht von einem Profi sein, wenn das nicht im Budget ist. Rufen Sie einen Freund an, um Hilfe zu erhalten. Denken Sie auch daran, eine Haarbürste, Haarspray und Make-up für die Retusche einzupacken, falls dies während Ihrer Sitzung erforderlich ist.

8. Outfit

Beim Kleiderschrank gibt es kein richtig oder falsch. Sie möchten sich wohlfühlen und sich schön fühlen. Wie das aussieht, wird bei jeder Frau anders sein. Einige Fotografen verwenden spezielles Material, um den Körper des Motivs zu umhüllen. Andere machen Nacktfotos von Müttern. Zu wissen, was Sie wollen und Ihre Recherchen durchzuführen, sollte Ihnen bei diesem Aspekt des Shootings helfen.

9. Lieferungen

Planen Sie Wasser und Snacks für Ihre Sitzung ein. Diese können gut für Sie und Ihre Kinder sein. Wenn Sie kleine Kinder haben, die an der Sitzung teilnehmen, stellen Sie sicher, dass ein zusätzlicher Erwachsener zur Verfügung steht, der sie beobachten / streiten kann, wenn sie nicht im Rahmen sind. Und haben etwas für sie zu tun.

10. Drucken Sie Ihre Bilder

Das Paket, das Sie kaufen, kann Abzüge enthalten oder Ihr Fotograf stellt digitale Dateien mit einer Druckfreigabe zur Verfügung. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass diese Erinnerungen nicht nur auf der Festplatte Ihres Computers sitzen. Drucken Sie sie aus und bringen Sie die Erinnerungen in Rahmen auf einer Oberfläche Ihres Hauses oder an der Wand an. Mach ein Album. Wirklich, es macht keinen Sinn, eine Schwangerschaftssitzung zu machen, wenn Sie nichts mit den Fotos machen.

VERBINDUNG: 4 einfache Möglichkeiten, um großartige Fotos für den Schulanfang zu erhalten

Vor allem viel Spaß. Genießen Sie Ihre Sitzung und schätzen Sie die Erinnerungen, die Sie schaffen. Schwangerschaft ist eine schöne Sache. Lassen Sie sich von einer professionellen Fotografie festhalten.

Beliebt nach Thema